ZucchiniKuchen

Feste feiern, wie sie fallen. Oftmals sind wir jedoch so blockiert und können diese schönen Momente gar nicht geniessen.

Unsere Seele wird nicht genährt, weil unser Geist – unsere Gedanken – uns hier einen Strich durch die Rechnung machen.

Aber oftmals dürfen wir loslassen und im JETZT diese schönen Momente geniessen und unsere Seele damit nähren. Wir dürfen uns von Regeln, Verboten und Plänen lösen und uns nach unserem Körper richten, sodass wir in unsere Balance kommen.

Also geniesse die Momente und Feiere sie und dazu gibts auch noch den perfekten Genuss für unseren Körper.

Zutaten:

230 g Birkenzucker

3 Stk. Eier

230 g weiche Butter

30 g Walnüsse

250 g geriebene Zucchini

400 g Dinkelmehl

1 Pkg. Backpulver

Zubereitung:

Eier trennen und Eiklar zu Schnee schlagen.

Dotter mit Zucker schaumig rühren, Butter dazugeben und alles gut durchrühren bzw. kneten lassen.

Weiters kommen die geriebenen Zucchini dazu.

Backpulver, Mehl und die klein gehackten Walnüsse dazu und alles gut durchkneten.

Am Schluss vorsichtig den Schnee unterheben.

Die Masse auf ein Backblech streichen, und bei 180 Grad Ober- und Unterhitze, ca. 35 min. backen, danach auskühlen lassen.

Zum Anrichten, entweder mit Staubzucker bestreuen, oder

Marillenmarmelade bestreichen und eine Schokoglasur darüber ziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: