Apfeltaschen/Apfelküchlein

Auch wenn ich überzeugt bin, dass Äpfel sehr köstlich schmecken, gibt es viele, die Äpfel nicht mögen.

Der Apfel bleibt dennoch wie er ist und er wird für diejenigen ein Genuss sein, die ihn mögen.

Für diejenigen, die ihn nicht mögen, wird er nie schmecken, sei er der schönste und reifste Apfel überhaupt.

Aber falls du gerne dieses Obst isst, dann probiere folgendes aus:

Zutaten:

150 g Dinkel Vollkornmehl

50 g Dinkelmehl

80 g geriebene Nüsse (Walnüsse oder Mandeln)

2 EL Vollrohrzucker

Prise Salz, Zimt

130 g Butter

1,5 Äpfel

1 EL Honig oder Kokosblütensirup

30 ml Wasser

Zubereitung:

Mehl, geriebene Nüsse, Zucker, Salz und Zimt verrühren und die Butter dazugeben. Alles zu einem Teig kneten lassen.

Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt im Kühlschrank 30. min rasten lassen.

Äpfel waschen, schälen, entkernen und klein schneiden. Mit ca. 30 ml Wasser und etwas Zimt in einem Topf köcheln lassen – ca. 5 min. – danach abkühlen lassen.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den ausgeruhten Teig ausrollen und grosse Kreise ausstechen oder Teilstücke in Muffinsformen legen.

Etwas Apfelmasse in die Mitte der ausgestochene Kreise geben und zusammenklappen – wie einen Mond; bzw. Masse in die Mitte der Muffinsform geben.

Wer möchte, kann die Apfeltaschen mit Ei bestreichen und dann im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad Ober /Unterhitze ca. 25 min. backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: