“Deine mentale Genussreise – IN 12 SCHRITTEN UM KÖRPER GEIST UND SEELE ZU NÄHREN”

Dinkelkekse

Kekse backen geht eigentlich immer und macht vor allem gemeinsam mit Kindern unendlich viel Spass.

Aber – wie schon erwähnt – nicht nur zu Weihnachten. Wir haben auch zu Ostern ganz süsse Osterhasen Kekse gebacken und somit auch ein tolles Mitbringsel für Verwandte “gebacken” und mitgebracht.

Zutaten:

Mürbeteig:

300 g Dinkelmehl

100 g Kokosblütenzucker

Prise Salz

2 Eigelb

200 g kalte pflanzliche Butter

Für die Schokomasse:

120 g Kochschokolade

 

Zubereitung:

Mehl mit Zucker, Prise Salz, Eigelb und Butter zu einem Tag verkneten. Ich mache das  mit einer Küchenmaschine. Wer keine hat, der macht den Mürbeteig ganz klassisch. Mehl auf die Arbeitsfläche, Zucker, Salz und Eigelb in eine Mulde , Butter dazu (in kleinen Stücken) und alles rasch zu einem Teig verkneten. Anschliessend den Teig zu einer Kugel formen und in einer Folie für mind. 1 Stunde kalt stellen.

 

Danach den Teig mit etwas Mehl dünn ausrollen und mit beliebigen Formen Kekse ausstechen. Da wir Kekse mit Füllung machen, brauchen wir immer 2 gleiche Formen. Auf ein Blech geben und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad Ober- und Unterhitze ca. 12 Minuten backen.

Anschliessend in einem Wasserbad die Schokolade zum Schmelzen bringen. Einen Keks jeweils mit etwas Schokolade bestreichen und den anderen Teil vom Keks darauf setzen. Staubzucker drüber und schmecken lassen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: