“Deine mentale Genussreise – IN 12 SCHRITTEN UM KÖRPER GEIST UND SEELE ZU NÄHREN”

Du bist dein bester (Ernährungs)Ratgeber

Du bist dein bester (Ernährungs)Ratgeber

Kennst du das Gefühl, dass du etwas essen möchtest, aus deinem Bauchgefühl heraus, aber dein Kopf redet dir ständig dazwischen?

Jeder, der mit dem Essen ein Thema hat, nach einer Diät, Essstörung etc, kann nicht mehr einfach auf den Bauch – auf seine Intuition – hören.

Warum? Weil du dir und deinem Körper nicht mehr vertraust.

Und je mehr du deinem Kopf folgst, der dir ein Gefühl von Kontrolle und somit Sicherheit suggeriert, desto mehr verlierst du die Verbindung zu dir selbst. Wir bekommen im Aussen soviel “eingeredet”, der Verstand  isst hier mit – denn er möchte unser Überleben sichern, möchte dazugehören, verbunden sein, anerkannt werden. Wir passen uns stets an und haben Angst, wenn wir anders sind, wie die anderen, oder anderes tun, gehören wir nicht dazu.

Da kommen dann noch unsere ganzen Erfahrungen und Prägungen dazu, die sich tief in uns abgespeichert haben.

Deine nicht erfüllten Bedürfnissen machen dich leer, einsam und traurig. Oftmals erfüllen wir Erwartungen im Aussen oder Bedürfnisse anderer und bleiben selbst innerlich unerfüllt.

Du suchst nach etwas im Aussen, aber egal wo du bist, und das kann der schönste Sandstrand sein, du hast und spürst diese innere Leere. Erkennst du dich darin wieder?

Wie wäre es, wenn du dich endlich wieder bewusst wahrnehmen traust. Wenn du lernst dich so sehr zu schätzen, dass du dir Gutes tun möchtest, indem du bspw auf deinen Körper hörst?

Wenn du lernst, deine tiefen inneren Bedürfnisse und deiner Intuition zu folgen?

Klingt zu schön, meinst du? Es ist aber möglich, denn du bist der Gestalter deines Lebens. Du bist der, der Gedanken hat und somit Gefühle erzeugt. Du musst nicht immer wissen WIE, sondern einfach, dass du kraftvoll genug bist, um dir dein Leben so zu gestalten, dass du genussvoll lebst.

Du darfst Erwartungen und Werte loslassen, die nicht zu dir gehören.

Frage dich stets, was du gerade in diesem Augenblick brauchst, welches Gefühl brauchst du? Wie möchtest du dich fühlen. Und dann verdränge nichts, sondern spür hin, auch wenn es schmerzhaft ist und versuche diesem Bedürfnis nachzugehen. Erlaube es dir.

Und wenn du dieser Intuition folgst, wirst du auch satt werden. Und zwar nicht nur beim Essen. Du darfst lernen, dir selbst zu vertrauen und Verantwortung für dich zu übernehmen. Was soviel bedeutet, dass du dein Leben selbst in der Hand hast.

Wenn du Liebe brauchst, dann frage dich, wie du die Liebe jetzt in dir spüren könntest. Rufe eine Freundin an oder triff dich mit deinen Freunden. Umarme dein Kind oder deinen Partner. Kuschle mit deinem Haustier.

Sieh hinter dein Verhalten. Nimm das Gefühl an und erkenne die Glaubensmuster dazu. Erkenne deine Prägungen und versuche diese aufzuarbeiten – gerne mit mir an deiner Seite, denn ich bin diesen Weg bereits gegangen.

Es geht nicht mit Willenskraft, sondern indem du die Reise zu deinem Inneren antrittst.

Wenn du dich schwer tust zu fühlen und dich zu fühlen/spüren, dann bitte melde dich gerne bei mir.

Ausserdem kannst du gerne auch bei mir, mein Buch “Deine mentale Genussreise” bestellen. (12 Schritte um Körper Geist und Seele zu nähren)

Hast du Fragen, schreibe mir!

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: