Medikament für die seelische Gesundheitsvorsorge?

(Bachblüten für die Seelentherapie) „Ähnliches mit Ähnlichem zu heilen.“ Den Spruch kennen viele und er kommt aus der Homöopathie. In meinem letzten Blogartikel ging ich auf die psychosomatischen Krankheiten ein. Und seien wir doch mal ehrlich, wenn wir bereits körperliche Beschwerden spüren, ist es zwar ein Warnsignal unseres Körpers, damit wir genauer hinspüren und auf„Medikament für die seelische Gesundheitsvorsorge?“ weiterlesen

Wenn der Körper mit uns spricht (psychosomatische Krankheiten)

Unter Psychosomatik versteht man den Einfluss seelischen Geschehens und Erlebens auf unseren Körper. Seelische Zustände und Erlebnisse, unbefriedigte Partnerschaften, Verluste, Stress, Mobbing am Arbeitsplatz, finanzielle Notsituationen, Gewalt in der Kindheit, all das hinterlässt im Körper Spuren und kann Krankheiten auslösen und beschleunigen, Heilungsverläufe verzögern oder sogar ein subjektives Krankheitsempfinden hervorrufen, ohne dass der Arzt bei„Wenn der Körper mit uns spricht (psychosomatische Krankheiten)“ weiterlesen