Fühlt sich meine Ernährungsweise richtig an?

Wir haben ein natürliches Hunger- und Sättigungsgefühl. Wir alle sind individuell und einzigartig. Warum kann jemand anderer dir dann sagen, wann, wieviel und was du essen sollst? Ist doch eigentlich ziemlich paradox oder? Lass dir diese Aussage gerne noch mal durch den Kopf gehen. Natürlich, wenn jemand in einer Essstörung steckt dann ist es hilfreich,„Fühlt sich meine Ernährungsweise richtig an?“ weiterlesen

Essstörungen – essgestörtes Verhalten Teil 2

Jetzt kommt der zweite Teil, den ich bereits angekündigt habe. Hast du dein (Ernährung) Verhalten mal etwas beobachtet? Wie fühlst du dich vor dem Essen, beim Essen und nach dem Essen? Wie denkst du über gewisse Lebensmittel? Hörst du auf deine Intuition und vertraust ihr, oder bist du zu sehr im Kopf? Sei dir bewusst,„Essstörungen – essgestörtes Verhalten Teil 2“ weiterlesen

Online „Quick“angebot: 10 Tage gemeinsam statt einsam

Corona hat das Jahr 2020 geprägt, genau so wie uns alle. Wir hatten viele Herausforderungen zu meistern, die noch dazu kamen, zu den sonstigen Herausforderungen des Lebens. Viele waren dazu gezwungen, mal kürzer zu treten und sich mal mehr mit sich selbst auseinander zu setzen. Bei einigen kam sehr viel hoch und die wenigsten konnten„Online „Quick“angebot: 10 Tage gemeinsam statt einsam“ weiterlesen

Essstörungen – essgestörtes Verhalten Teil 1

Ich möchte heute gerne die Thematik rund um essgestörtes Verhalten und Essstörungen angehen und im ersten Teil Magersucht und Bulimie näher beschreiben. Mir ist wichtig, dass man erkennt, sich bewusst wird und sich vielleicht einige darin wiederfinden, denn diese Bewusstwerdung ist ein wesentlicher Schritt in Richtung Heilung….. Die Zahl der an Essstörung Erkrankten hat sich„Essstörungen – essgestörtes Verhalten Teil 1“ weiterlesen

Wenn die Seele Nahrung braucht

Brauchen wir ein gestörtes Essverhalten oder müssen wir uns über das Essen definieren, um mit Kontrolle und Disziplin ein sogenanntes Schönheitsideal erreichen und halten zu wollen, um glücklich zu sein? Sind wir dann wirklich glücklich?